Wie wähle ich das richtige Outdoor-Handy?

Samsung GT-B2100 im TestOutdoor-Handys dienen in der freien Natur in erster Linie als funktionale Gebrauchsgeräte, deren Funktionsspektrum sich nach den individuellen Wünschen des Nutzers richten sollte. Daran orientieren sich auch die wesentlichen Kaufkriterien für Outdoor-Telefone. Besonderen Wert sollten Käufer auf eine solide Bauweise und Robustheit legen, da Outdoor-Handys mehr aushalten müssen als reguläre Mobiltelefone, das bestätigten auch meisten Tests. Ein leistungsfähiger Akku sollte für außerordentliches Durchhaltevermögen sorgen, während praktische Komfortfunktionen den Alltag im Außenbereich erleichtern.

Woran kann die Widerstandsfähigkeit erkannt werden?

Ein zentrales Qualitätsmerkmal eines guten Outdoor-Handys ist dessen Widerstandsfähigkeit. Die Anforderungen an das Gehäusematerial und die Bedienelemente sind bei Einsätzen in der freien Natur besonders hoch. Elektronikhersteller setzen daher bei der Fertigung auf Standardverfahren, die eine hohe Robustheit gewährleisten sollen. Diese sogenannten Industriestandards werden in den Gerätebeschreibungen häufig als IP-Zertifizierung angegeben. Dabei folgt der Abkürzung IP eine Zahl, die angibt wie widerstandsfähig das Endgerät insgesamt ist. Als Faustregel gilt: Je höher die Laufzahl, desto robuster das Handy. Die am weitesten verbreiteten Standards sind beispielsweise IP54, IP57 oder IP64. Mobiltelefone, die nach dem letztgenannten Standard gefertigt wurden, verkraften sogar kurze Tauchgänge in geringer Wassertiefe. Neben einer erhöhten Wasserdichtigkeit, halten IP zertifizierte Handys noch weiteren ungünstigen Einflüssen stand. So sind die Geräte resistent gegenüber Verschmutzungen und Staubablagerungen oder widerstehen Stößen in höherem Maße.

Wie sollte die Gehäuseoberfläche beschaffen sein?

Moderne Produktionsverfahren betreffen auch die Oberfläche des Gehäuses, die Umwelteinflüsse als erstes zu spüren bekommt. Erfahrene Telefonhersteller wählen besonders soliden Kunststoff als Gehäusematerial und ummanteln diesen mit einer robusten Gummierung. Das Gehäuse bekommt durch dieses Verfahren eine hohe Griffigkeit, die auch in feuchten Umgebungen einen festen Halt gewährleistet. Zusätzlich wirkt die Gummierung wie ein Stoßdämpfer und schützt somit gegen Stöße und hohen Druck. Wird die Gummibeschichtung mit einem robusten Gehäusematerial kombiniert, überstehen Outdoor-Handys sogar Fallschäden aus mittleren Höhen (etwa 180 Zentimeter) unbeschadet. Dies ist ein entscheidender Faktor, falls Außeneinsatze in unwegsamen Umgebungen oder etwa auf Baustellen geplant sind.

Grundlegende Frage: Tastenfeld oder Touchscreen?

Klassische Outdoor-Handys bestehen meist aus einer Zweiteilung bestehend aus einem Display und einem darunterliegenden Tastenfeld. Seit dem Siegeszug der Smartphones haben aber auch Geräte mit einem Touchscreen Einzug in den Bereich der Outdoor-Geräte gefunden. Vor der Anschaffung sollte also die Frage geklärt werden, welche Variante favorisiert wird. Grundsätzlich hat jedes Modell seine individuellen Stärken und auch Schwächen, das zeigen auch führende Tests. Wesentlich ist allerdings, dass das Gerät vom Nutzer auch in unbequemen Situationen problemlos bedient werden kann. Dabei sollte man sich einfach Outdoor-Handy Testberichte anschauen, um das geeignete Modell zu finden.

Worin bestehen die wesentlichen Unterschiede zwischen Smartphone und Tasten-Handy?

Nokia 3720 im TestDas Wesentliche vorab: Mit beiden Versionen ist Telefonieren und das Versenden von Textnachrichten problemlos möglich. Die Unterschiede liegen also eher im Detail. Im Gegensatz zu Tasten-Handys bestehen moderne Smartphones nahezu vollständig aus einer Display-Front, die empfindlich auf Berührungen reagiert. Die sogenannten Touchscreens dienen also als Anzeigegerät und Steuerelement zugleich. Tasten-Handys verfügen dagegen über ein vergleichsweise kleines Display und eine darunterliegende Tastatur, in die häufig ein Steuerkreuz für eine einfachere Navigation eingelassen ist. Dadurch lassen sich auch Tastenfeld-Telefone einfach handhaben, allerdings nicht so intuitiv wie per Touch-Steuerung, das zeigen auch die besten Outdoor-Handy Test und Vergleich Portalen wie z.B. Stiftung Warentest. Je größer der Bildschirm, desto anfälliger ist die Front für Kratzer und Beschädigungen. Hochwertige Bildschirme sind zwar, dank beispielsweise Gorilla-Glas, enorm kratz- und stoßfest, bieten aber schädigenden Einflüssen eine größere Angriffsfläche. Auch Feuchtigkeit ist ein wichtiges Thema, da Smartphone-Bildschirme mit einer speziellen Technik versehen werden müssen, damit das Gerät auch Eingaben mit nassen Fingern erkennt. Bei Tastaturen entfällt dieses Problem gänzlich. Ein Vorteil von Smartphones ist die große Auswahl an installierbaren Anwendungen, die bequem über das Internet heruntergeladen werden. Möglich wird dies durch modulare Betriebssysteme, wie beispielsweise Android, die eine einfache Anbindung von Programmen zulassen. Tasten-Handys verfügen häufig über hauseigene Betriebssysteme der Elektronikhersteller. Die Grundausstattung ist meist gut, allerdings lassen sich diese Mobiltelefone nicht so flexibel anpassen. Auch die Akkuleistung kann einen Unterschied machen, denn je größer der Bildschirm, desto mehr Leistungsressourcen müssen für den Betrieb zur Verfügung stehen.

Wie aussagekräftig ist der Preis?

Die Konkurrenz im Bereich der Mobiltelefone ist groß und die Hersteller unterbieten sich gegenseitig bei der Preisgestaltung. Je moderner ein Handy ist, desto höher fällt oft auch der Preis aus. Allerdings ist der Anschaffungspreis allein nicht das wesentliche Kaufargument, denn die Ausstattung der Outdoor-Handys fällt derart unterschiedlich aus, dass jedes Modell seine individuellen Vorteile und Nachteile mitbringt. Entscheidend ist, welche Funktionen besonders wichtig sind. Dies können integrierte Taschenlampen, leistungsstarke Navigationssoftware, gute Kameraleistungen oder ein enorm ausdauernder Akku sein. Bezüglich der Widerstandsfähigkeit sagt der Preis indes nur wenig aus, denn sämtliche Telefone, die als Outdoor-Geräte gekennzeichnet sind, unterscheiden sich bei der Robustheit nur in Details – haltbar sind nahezu alle Modelle. Wenn ein klassisches Outdoor-Handy ausreichend ist, kann der Preis klein ausfallen. Smartphone-Liebhaber kommen regelmäßig etwas teurer weg.

Wie wichtig ist die Akkuleistung?

Bei längeren Aufenthalten im Freien kann die nächste Steckdose manchmal weit entfernt sein. Enorm wichtig ist dann ein leistungsstarker Akku, der das Handy möglichst lange mit Energie versorgt. Entscheidend ist vor allem der Stand-By-Betrieb und die Gesprächsdauer im GSM-Modus. Wer das Telefon mit schnelleren Verbindungen wie beispielsweise UMTS betreibt, sollte die Gesprächsdauer mit der gewählten Verbindung im Auge behalten. Dies gilt ebenso für weitere Nebenfunktionen, die unterschiedlich viel Energie benötigen. Praktisch ist zudem eine möglichst kurze Ladezeit, sowie die Auswechselbarkeit des Akkus. Letzteres ermöglicht die Mitnahme von Ersatzakkus.

Fazit: Outdoor-Handys sind lohnenswerte Anschaffungen

Ganz egal auf welches Modell die Entscheidung am Ende fällt: Outdoor-Handys bieten durch ihre enorme Widerstandsfähigkeit deutliche Mehrwerte gegenüber ihren sensiblen Konkurrenten und können auch anspruchsvolle Einsätze im Freien problemlos überstehen. Die optischen Defizite gleichen die robusten Mobiltelefone durch ihre unverwüstliche Natur und praktischen Nebenfunktionen aus. Einige der leistungsfähigsten Modelle haben professionelle Testportale getestet und Ergebnisse anschaulich aufbereitet. So findet jeder das passende Outdoor-Handy.

Outdoor-Handy-Kauf-Kriterien:

Verarbeitung & Design

Die Verarbeitung der Einzelteile muss dabei schlüssig erfolgt sein. Letztlich leistet eine hochwertige Verarbeitung den besten Schutz.

Nur weil ein Outdoor-Handy vorzugsweise im Freien genutzt wird, bedeutet dies nicht, dass in Sachen Gestaltung gespart werden muss. Design und optische Gestaltung gehören zu einem modernen Handy als Qualitätsmerkmale dazu, sodass wir auf diese Punkte ebenfalls besonderes Augenmerk gelegt haben.

Ausstattung und Funktionen

Heutzutage werden Handys nur noch zu einem Bruchteil zum Telefonieren genutzt. Gerade Smartphones können und müssen mehr leisten.

Handhabung & Bedienung

Das Outdoor-Handy muss nicht nur gegen Witterung, Staub und andere Umwelteinflüsse beständig sein. Diese Handys müssen extrem einfach zu bedienen sein – wer im Freien tätig ist, weiß nie, ob er beide Hände zur Bedienung frei hat.

Gesprächsqualität

Samsung C3350 im TestGerade ein Handy für den Outdoorbereich muss sich an der Qualität der Kommunikation messen lassen. Schließlich ist der Geräuschpegel außerhalb von Gebäuden erheblich höher als in einem Büro oder in der heimischen Wohnung. Dies betrifft insbesondere die Verständlichkeit, also das Hören des Gesprächspartners auch unter widrigen Umständen.

Akkulaufzeit

Das beste Outdoor-Handy taugt nicht zum Einsatz, wenn die Akkulaufzeit nur eine kurze Frist beträgt.

Robustheit

Ob bei der Arbeit oder während der Freizeit – ein Outdoor-Handy muss etwas vertragen können. Stöße, auf den Boden fallen, Feuchtigkeit, viele Belastungen kommen infrage.

Bekannte und günstige Hersteller

Große Auswahl bei M.T.T.

Der Outdoor-Handy-Anbieter M.T.T. bietet eine große Auswahl von Telefonen an, die speziell für die berufliche Nutzung im Freien entwickelt wurden. M.T.T. Outdoor-Handys zeichnen sich durch Robustheit aus und sind zudem zuverlässig wasserdicht.

Handheld – natürlich Outdoor

Der schwedische Handyhersteller Handheld produziert ein großes Angebot an Outdoor-Handys – kein Wunder, Schweden gilt für viele als das Mutterland für Outdoor-Tätigkeiten. Handheld Outdoor-Handys verfügen über eine raue Schale, sichere Bedienung und ansprechendes Design.

Samsung – der koreanische Handyriese

Ein wenig mag im Zusammenhang mit Outdoor-Handys überraschen, dass die koreanische Marke Samsung hier ebenfalls zu den Marktführern gehört. Samsung Outdoor-Handy besitzen viele intelligente Funktionen und überzeugen durch ihre Dichtigkeit gegenüber Staub und Schmutz.

Technik für das Freie von Sony

Sony Ericsson C702 im TestAuch Sony tummelt sich erfolgreich auf dem Markt für Outdoor-Handys. Sonys Handys für die beruflich oder freizeitlich bedingte Zeit im Freien verfügen über ein ansprechendes Design, das durch ausgefeilte Technik kombiniert wird. Als Zielgruppe hat sich Sony die Anwender ausgesucht, die gerne ein robustes Smartphone besitzen möchten, ohne dies extremen Umwelteinflüssen aussetzen zu müssen.

Runbo – für Einsteiger

Vor allem an Einsteiger richtet sich das Outdoor-Handy-Angebot des Herstellers Runbo. Eine einfache Bedienung und extreme Robustheit zeichnen diese Telefone aus. Dabei verrichten diese Handys ihre Aufgaben zuverlässig und sicher.

Vor- und Nachteile

Wir haben einige typische Vorzüge von Outdoor-Handys aufgelistet:

  • robuster Begleiter bei Wind und Wetter
  • einfache Bedienung auch mit Handschuhen
  • funktionell wie ein normales Smartphone
  • schmutz-, staub- und wasserdicht

Aber auch einen typischen Nachteil haben wir gefunden:

  • eingeschränkte Multimedia- und Business-Funktionen

Wo kann ich das beste Outdoor-Handy zu einem günstigen Preis kaufen?

Auf einem so dynamischen Markt wie dem von Smartphone und Handy hat der örtliche Fachhandel kaum eine Chance, ein großes Angebot von aktuellen Geräten vorrätig zu halten. Auch in Sachen günstiger Preis können die Geschäfte nicht mithalten.
Der Kauf von Outdoor-Handy über das Internet hat sich längst als die bequemste und günstigste Alternative etabliert. Große Vorteile bietet diese Art des Kaufens insbesondere beim Vergleichen von Leistungen und Preis.
Online lassen sich zudem am besten Erfahrungsberichte anderer Nutzer recherchieren, zum Beispiel bei Amazon. Auch renommierte Instituten bieten wertvolle Hinweise in Form von Bestenliste und Testsieger, damit Sie das optimale Outdoor-Handy kaufen können. Tipp: Ein Outdoor-Handy Testsieger von z.B. Stiftung Warentest hilft Ihnen bei der Kaufentscheidung.

Checkliste für die Anschaffung eines Outdoor-Handys:

  • Ist das Mobiltelefon solide verarbeitet?
  • Soll es ein Smartphone oder Tastentelefon sein?
  • Ist die Gehäuseoberfläche gummiert und auch mit feuchten Händen griffig?
  • Kann das Handy mit nassen Fingern bedient werden?
  • Wie groß ist das Budget für den Kauf?
  • Ist das Display gut lesbar und auch im Dunkeln hell genug?
  • Ist der Akku leistungsstark und auswechselbar?
  • Kann die Geprächs- und Verbindungsqualität überzeugen?
  • Welche Komfortfunktionen (Kamera, Taschenlampe, WLAN, Mediaplayer usw.) werden benötigt und welche davon sind vorhanden?

Test-Übersicht (Testsieger 2021)

TESTMAGAZIN: Besteht aktuell ein Test? Testsieger aus dem Jahr:
Stiftung Warentest Nein, bisher kein Test vorhanden 2021
OKO-TEST Nein, noch nicht. 2021
ETM Testmagazin Nein, noch nicht. 2021

Wir werden die Tabelle natürlich aktualisieren.

Weitere beliebte Produkte

# Title Preis
1

OUKITEL WP5 Outdoor Smartphone Ohne Vertrag, 4G Outdoor Handy Dual SIM, IP68 Wasserdichter, 8000mAh...

ca.129,99 EUR
2

Blackview BV4900 Pro (2021) Outdoor Smartphone ohne Vertrag Günstige 5,7 Zoll HD+ Display 4GB/64GB,...

ca.139,99 EUR
3

CAT S42 Robustes Outdoor Smartphone (13.97cm (5.5 Zoll) HD+ Display, 32 GB interner Speicher, 3GB...

ca.249,00 EUR
4

Outdoor Smartphone IIIF150 B2021 IP68 Militaer Ohne Vertrag, 8000mAh Akku 5.86'' HD Dreifache...

ca.159,99 EUR
5

Outdoor Handy mit Nachtsicht, DOOGEE S96 Pro, 8GB + 128GB Helio G90, 48MP + 20MP Kamera, 6.22" UHD +...

ca.299,99 EUR
6

Blackview BV4900 Pro Outdoor Smartphone ohne Vertrag 64GB (Android 10, 13MP+5MP Kamera, 5.580mAh,...

ca.139,99 EUR
7

OUKITEL WP6 Outdoor Smartphone Ohne Vertrag (2021), 10000 MAH Akku 18 W Schnellladung, Helio P70...

ca.259,99 EUR
8

CUBOT Kingkong 5 Pro Outdoor Smartphone ohne Vertrag, Android 11, 6,08 Zoll HD Günstig Robustes,...

ca.189,99 EUR
9

Outdoor Handy OUKITEL WP12 (2021), 5.5 Inch 4000 mAh Battery Handy,4GB RAM+32GB ROM, NFC IP68 13MP +...

ca.139,99 EUR
10

Blackview BV6600 Outdoor Smartphone Ohne Vertrag, 8,580mAh Akku Outdoor Handy, 16M+8MP Kamera, 4GB +...

ca.179,99 EUR

<< zum Outdoor-Handy Test / Vergleich 2021

<< zum Amazon Outdoor-Handy Bestseller