CAT B15 im TestCAT B15 – Robustes Handy vom Outdoor-Experten
Unser aktuelles Testobjekt aus der Reihe der Outdoor-Handys stammt von dem erfahrenen Baumaschinenhersteller Caterpillar, der mit dem Cat B15 ein solide anmutendes Mobiltelefon für extreme Nutzungsumgebungen auf den Markt gebracht hat. Die technischen Daten lassen zumindest auf ein hochwertiges Smartphone schließen. Wir haben das Gerät einem Härtetest unterzogen und zeigen, ob gehalten wird was der erste Blick verspricht.

Verpackung und Lieferumfang
Pünktlich zum Testbeginn erreichte uns das Paket mit dem begehrten Objekt. Das Cat B15 erreichte uns in einer leuchtend gelben Verpackung, auf der das Gerät als Bild abgedruckt ist. Die Packart entspricht dem derzeitigen Standard, sodass sämtliche Einzelteile sicher und schmutzabweisend eingetütet waren. Im Lieferumfang fanden wir sämtliche Elemente, die für einen zügigen Testbeginn notwendig waren. Überraschende Extras lagen dem Gerät jedoch nicht bei. Der Lieferumfang setzte sich zusammen aus dem Mobiltelefon selbst, einer Kurzbedienungsanleitung, einem Akku und einem USB-Kabel, das gleichzeitig als Ladekabel dient und mit dem Stromadapter verbunden werden kann.

Verarbeitung & Design
Bereits der erste Blick auf das Mobiltelefon offenbarte uns, dass wir es mit einem waschechten Outdoor-Handy zu tun hatten. Mit Abmessungen von 125.0 x 69.5 x 15.0 Millimetern ist das B15 alles andere als klein und aufgrund des Gewichtes von rund 170 Gramm auch nicht leicht. Trotzdem konnten wir das Handy stets bequem transportieren und verspürten auch bei der Verstauung in der Hosentasche keinen unnötigen Ballast. Das Design ist vergleichsweise dick und nicht besonders elegant, dafür wirkt das Outdoor-Phone aber futuristisch und fällt durch die harten Kanten auf. Die Verarbeitung ist hervorragend. Die Baugruppen fügen sich perfekt ineinander und lassen keinen Zweifel an der soliden Bauweise aufkommen. Uns gefiel das Design, das wegen der auffälligen Optik einen besonderen Charme versprüht.

Ausstattung und Funktionen
Das Cat B15 orientiert sich bei der Ausstattung an dem aktuellen Standard im Bereich der Smartphones. Der große 4-Zoll-Bildschirm stellt Bilder und bewegte Inhalte jederzeit flüssig dar und bot genügend Platz, um den Bildschirm nach unseren Bedürfnisse anzupassen. Zügiges Arbeiten war mit dem verbauten DualCore-Prozessor mit einer Taktfrequenz von jeweils 1 Ghz problemlos möglich. Der interne Speicher beträgt 4 Gigabyte, lässt sich aber bei Bedarf mittels Speicherkarte erweitern. Der verfügbare Speicher reichte uns für den Großteil der Anwendungen aus und ließ noch Kapazitäten für Musik-Dateien frei. Überzeugt hat uns zudem die gute 4,9-Megapixel-Kamera, die sich bequem durch eine separate Kamerataste auslösen ließ. Die Bildergebnisse waren gelungen, auch wenn komfortable Zusatzfunktionen wie ein Fotolicht nicht in das Gerät integriert sind. Die Leistung der Kamera reicht für hochwertige Fotoaufnahmen, spontane Schnappschüsse oder Videomitschnitte aber problemlos aus.

Handhabung & Bedienung
Durch das großzügige 4-Zoll-Display konnten wir das Outdoor-Gerät bequem bedienen. Als Betriebssystem steht Android in der Version 4.1 zur Verfügung, sodass die Funktionen des Smartphones nahezu beliebig verändert werden konnten. Der geschützte Gorilla-Glas-Bildschirm reagierte verzögerungsfrei auf unsere Eingaben, sodass ein flottes Arbeitstempo jederzeit gewährleistet war. Auch anspruchsvolle Anwendungen stellt die Hardware des B15 in sehr guter Qualität dar. Aufgrund der griffigen Gehäuseoberfläche hielten wir das Telefon auch in feuchter Umgebung sicher in den Händen.

Gesprächsqualität
Sowohl im GSM-Betrieb als auch im UMTS-Modus war die Gesprächsqualität einwandfrei. Töne wurden klar und deutlich gesendet und empfangen. Auch bei größerer Entfernung zu einem Mobilfunkmast konnten wir keine Beeinträchtigungen bei der Gesprächsqualität feststellen. Die Lautstärke lässt sich einfach regeln und erreicht ein angenehmes Maximum, das ideal für die Wiedergabe von Musik- und Video-Dateien ist. Ähnliches gilt für den Bereich der Videotelefonie via WLAN oder UMTS: Bilddarstellung und Tonübertragung bewegen sich auf einem hohen Leistungsniveau.

Akkulaufzeit
Die Akkuleistung ist gut. Wir haben den Akku in rund 2 Stunden vollständig aufgeladen und das Durchhaltevermögen mittels Dauerbelastung getestet. Im GSM-Betrieb hatten wir Energie für knapp 16 Stunden. Überraschend: Auch mit aktivierter UMTS-Verbindung hielt der Akku bei uns 16 Stunden durch. Ähnliches ergab sich für die Stand-By-Modi, sodass der Akku des Cat B15 in beiden Betriebszuständen rund 620 Stunden in Bereitschaft war. Die Kapazität von 2.000 mAh konnten wir also deutlich spüren. Da der Akku austauschbar ist, konnten wir zudem stets eine zweite Energieeinheit im Gepäck verstauen und bei besonderem Leistungshunger des B15 mit einem Akku-Wechsel eingreifen.

Robustheit
Bei der Robustheit zeigt das Cat B15 sein ganzes Können. Wir konnten das Outdoor-Gerät trotz unserer harten Testbedingungen nicht beschädigen. Verantwortlich dafür ist das solide Gehäusematerial aus hochwertigem Kunststoff und der robuste Rahmen aus Aluminium, sowie die Zertifizierung nach dem Industriestandard IP-67, der sogar halbstündigen Tauchgängen in bis zu einem Meter Wassertiefe widersteht. Dass das Gerät staub -und stoßgeschützt ist, dürfte da kaum überraschen. Als besonders praktisch empfanden wir die Möglichkeit, das Gerät auch mit nassen Händen bedienen zu können. Falltests aus Höhen von bis zu 180 Zentimetern überstand das B15 ohne Beschädigungen.

Vorteile:
+ Solide Verarbeitung
+ Stabiler Gehäuserahmen
+ Gute Griffigkeit
+ DualSIM-Funktion
+ Android-Betriebssystem
+ Wechselbarer Akku
+ Ersatzabdeckungen für die Steckanschlüsse

Nachteile:
– Design ist Geschmackssache
– Keine Foto-LED
– Gewicht von 170 Gramm

Fazit
Das Cat B15 hält was es verspricht. Die hervorragende Verarbeitung macht das Mobiltelefon zu einem idealen Begleiter, wenn Stürze, Schmutz und Feuchtigkeit kaum zu vermeiden sind. Trotz des vergleichsweise hohen Gewichts konnten wir dem Handy eine gute Handhabung bescheinigen, was an der durchdachten Bauweise und dem griffigen Oberflächenmaterial liegt. Das technische Leistungsspektrum hat uns ebenfalls überzeugt, sodass das Cat B15 handelsüblichen Smartphones bezüglich des Funktionsumfangs in nichts nachsteht. Über die spartanische Ausstattung des Lieferpakets sehen wir getrost hinweg, denn auch ohne zusätzliches Zubehör gehört das B15 von Caterpillar mit zu den besten Outdoor-Handys, die der Markt derzeit bereitstellt. Im Ergebnis zeigt sich das durch die Höchstwertung: 5 von 5 Punkten.


<< zum Outdoor-Handy Test / Vergleich 2022

<< zum Amazon Outdoor-Handy Bestseller